Aktuelles im Jahr 2020

 

15.12.2020

Weihnachten im harten Corona-Lockdown. Das Reduzieren von Kontakten ist momentan wohl die einzige Lösung um die Corona Pandemie unter Kontrolle zu halten. Das meint Markus Söder. Ok, ist auch kein großes Problem. Ich werde also Kontakte auch mit der Familie sehr einschränken, mit meinen Hunden große Gassirunden gehen und es mir zu Hause so richtig gemütlich machen. Eine gute Nachricht: Ab 27.12. wird gegen Corona geimpft. Wenn ich die Gelegenheit dazu bekomme, lass ich mich natürlich impfen. Schon wegen meiner Familie, die dann nicht mehr auf mich aufpassen muss. :-))

24.11.2020

Ich bin wieder zu Hause und sitze meine Quarantäne ab. Es war eine schöne Zeit am Meer, die langen Spaziergänge und die Meeresluft hat mir sehr gut getan und die  Kontakte waren weniger als zu Hause. In einem Monat ist Weihnachten, ich bin gespannt wie es wegen Corona abläuft. 

29.10.2020

Mein Traum vom Meer und Sonne wurde wahr. Es war nicht leicht wegen Corona eine Entscheidung zu treffen. Aber der sicherste Platz ist in meinem Wohnmobil. Kontakte meiden kann ich auch auf einem Campingplatz. Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen nach Istrien / Kroatien zu fahren.    Zum Tagebuch

15.09.2020

Für mein kleiner Ausflug habe ich mir den Bodensee ausgesucht. Ferien sind vorbei und unter der Woche müsste es gehen. Zuerst habe ich Wangen angesteuert, aber gar keine Chance auf dem ST einen Platz zu bekommen, also fahre ich weiter nach Meersburg, dort sind 2 große Stellplätze, aber auch dort rappelvoll. Dann also ade Bodensee, ich bin dann durchs Land gefahren bis Ostrach - Hoßkirch, dort ist ein ST an einem Badesee und hat alles. Morgen schaue ich mir die Umgebung an.

Die Fahrt zum Bodensee und durchs Land war wunderschön, so war eben die Fahrt das Ziel. 

01.09.2020

Ich hatte mal wieder Lust, übers Land zu fahren. Wegen Corona habe ich keine Bedenken, ich bin in meinem WoMo sicher und wenn ich mit meinen beiden Hunden unterwegs bin, hält jeder Abstand und die Maske ist immer griffbereit. Diesmal hat mich als Ziel Mittelfranken gereizt. Es gibt dort so schöne kleine, romantische Orte, die möchte ich mir anschauen.   Zum Tagebuch 

21.08.2020

Bevor es so richtig heiß wird, bin ich wieder zu Hause. Das Haus wurde wegen der Kälte isoliert und das ist jetzt auch ideal, da bleibt die Wärme draußen. Im Garten freuen sich die Vögel über die Vogelbäder, am Nachmittag werden sie gut besucht. Sogar ein seltener Gast, ein Bluthänfling, findet sich ein. 

Vom 18.08.-20.08.2020

Nur 2 Nächte auf dem Stellplatz in Bad Wurzach und doch ein tolles Gefühl unterwegs zu sein. Das muss immer mal sein. Hier gefällt es mir. Der Stellplatz ist im Grünen und nicht weit vom Ort und dem Wurzacher Ried. Dort gibt es tolle schattige Wege durch das Moor. Der Stellplatz hat alles; auch Strom. Ich fahre gerne hier her. 

20.07.2020

Die Räder rollen wieder; Ich muss mich mal wieder im Land umschauen. Es gefällt mir ab und zu meinen Alltag in das Wohnmobil zu verlegen, es ist spannend etwas Neues zu sehen und unterwegs zu sein. Mein Wochenausflug geht in die Gegend nördlich von der Donau.   Tagebuch Nördlich der Donau

01.07.2020

Glücklich wieder zu Hause gelandet. Es ist schön die Freiheit zu genießen und sich irgendwie treiben zu lassen. Neues zu entdecken und Bekanntes wieder zu sehen. So mal 10 Tage unterwegs zu sein, hat wirklich seinen Reiz.

Mit neuem Schwung macht die Gartenarbeit und der Alltag wieder mehr Spaß.

28.06.2020

Ich stehe heute am nördlichsten Punkt meiner Tour. 

Bis jetzt ist alles gut gelaufen und es macht Spaß durch das Land zu ziehen. Ab jetzt geht es wieder südlicher bis zur Donau, dann an der Donau lang durch die Wachau und dann Richtung Heimat. So habe ich das mal geplant. :-))

22.06.2020

Ich starte meine Tour nach Österreich. Die erste Nacht bin ich auf dem Stellplatz in Bad Tölz und dann ..... Österreich ich komme.

 

Auf der Karte seht ihr immer wo ich bin, die Orte kann man anklicken.

Hier ist das Tagebuch von der Tour im Juni 2020 nach Österreich.

 15.06.2020

Es regnet ! Und es wird noch die ganze Woche weiter regnen. Heute ist Montag und ab heute sind die Grenzen zu fast allen EU-Ländern offen. :-))

Kein Hindernis mehr um meine Tour nach Österreich zu planen. Am 21.06. soll es losgehen. TÜV ist ok, in der Werkstatt war mein Mobil auch, es muss jetzt nur noch eingeräumt werden. 

Einiges ist noch zu erledigen, aber ich plane ja keine große Tour, nur max. 2 Wochen. Wie immer: Ein Teil Bekanntes, ein Teil Neues und etwas Abenteuer.

08.06.2020 

Inzwischen ist schon Vieles besser. Man gewöhnt sich daran Abstand zu halten und beim Einkaufen eine Maske zu tragen. Es macht mir auch Spaß Masken zu nähen und mit meinem Garten und den Hunden wird es mir nicht langweilig.

Am 15.06. werden die Grenzen wieder geöffnet und ich plane eine kleine Tour nach Österreich. Mir hat es im Herbst so gut gefallen, das ich noch einmal an der Donau entlang fahren möchte. Auch im Waldviertel sind einige Ziele interessant und vielleicht habe ich das Glück im Weinviertel die Großtrappen zu sehen. Es ist so schön mit dem Wohnmobil durch das Land zu fahren.

20.März 2020 CORONA

Die Schulen sind bis nach Ostern geschlossen und ab heute haben wir hier in Bayern eine Ausgangsbeschränkung. Wenn man die Auswirkung von Corona in Italien verfolgt, ist es richtig schnelle und hoffentlich wirkungsvolle Regelungen zu treffen. Eigentlich ändert sich für uns "Alte" nicht viel. Wir sitzen auch sonst meistens alleine zu Hause. Aber jetzt ist es das Einzige was wir in der Krise beitragen können - Wir bleiben zu Hause !!  Mit meiner Familie klappt das mit whatsApp prima und einmal in der Woche steht dann auch der Einkauf vor der Türe :-)) - Bleibt gesund -

 

15.März 2020

Meine freiwillige Quarantäne ist zu Ende. Das war zum Schutz meines Umfeldes und jetzt werde ich mich isolieren zu meinem Schutz. Der Coronavirus ist angekommen. Aber trotzdem ist ein Ausflug zum Federsee möglich. In mein Mobil kommt niemand rein und ich hatte nur Kontakt zum Automat und der Stromsäule. Die Hunde fanden die langen Spaziergänge auch toll. Dann habe ich noch eingekauft, was ich in 14 Tage brauche und habe mich zu Hause wieder eingeigelt. Bei dem Frühlingswetter macht es Spaß im Garten zu werkeln.

 

24.Februar 2020

Ich bin schon wieder zu Hause. Es war eine Woche mit Sonnenschein und interessant Orten, mit Nicki und Emma habe ich große Runden in der Umgebung gedreht. Gestern kam aber in den Nachrichten, das Italien Probleme mit dem Coronavirus hat und da habe ich mich sofort auf den Weg gemacht und habe die Lombardei verlassen. Ich bin sofort zu Hause in freiwillige Quarantäne gegangen und werde jetzt  14 Tage gemütlich zuhause sitzen. 

18.Februar 2020

Ich bin wieder auf Tour, diesmal habe ich mir Südtirol, Gardasee und Norditalien vorgenommen. Zu dieser Jahreszeit war ich noch nicht in Italien, mal sehen wie es sich anfühlt. Zur Zeit stehe ich in Neumarkt  (in der Nähe vom Kalterer See) Heute 10 Stunden Sonne, das kann so bleiben. Ich lasse es ganz gemütlich angehen, 14 Tage habe ich mir vorgenommen und mal sehen was ich da alles entdecke und erlebe. Ich werde berichten.

Hier das Reisetagebuch dazu

 

08.Februar 2020

Kurz entschlossen habe ich das Womo eingeräumt und bin zu einem Ausflug in den Schnee gestartet. Ich bin jetzt auf dem ST in Füssen und hatte heute einen herrlichen Wintertag mit Berge und Schnee. Der Schnee war kalt und hat in der Sonne gefunkelt . Die Hunde waren begeistert. 

Morgen geht es wieder heim; es soll ein heftiger Sturm kommen.

 

31.Januar 2020 

Diesen Winter wollte ich zu Hause bleiben um einmal den richtigen Winter zu erleben mit Schnee und alles was dazu gehört. Aber, noch sieht es nicht so aus, Schnee ist bisher nicht liegen geblieben, dafür fast jeden Tag Sonnenschein. Gestern waren es +14° und heute ist wieder ein warmer Sonnentag. Ich finde es toll, sieht etwas aus wie Frühling und im Februar kommt sicher der Winter.