Eine kleine Tour durch Italien

 Lechtal-Vorderhornbach / Kalterer See / Montagnana / Vinci 1000 Miglia / Castellina in Chianti / Panzano in Chianti / Montevarchi / Cesena / Falze di Piave /

 

Seite 2:  unterwegs im Chianti-Gebiet

Seite 3:  weiter nach Norden

 

13.05.2019  Heute geht es also los. Ein wenig später als geplant aber bei dem nasskalten Wetter hatte ich keine Lust. Ich muss ja nicht. Ich habe auch nur einen groben Plan und lasse mich gerne von dem, was mir auf meiner Strecke begegnet, überraschen. 

Meine erste Übernachtung ist auf dem Campingplatz Lechtal - Vorderhornbach. N 47-22-2,56  E 10-32-43.44  Ab Mitte Mai bis Mitte Juni blühen die Frauenschuh Orchideen in Martinau-nicht weit vom Campingplatz entfernt. Ein einmaliges Naturschauspiel. Ich habe heute Abend nachgeschaut, es blüht noch nichts. Man sagt es wird wahrscheinlich noch 14 Tage dauern. Es ist aber auch noch s..kalt. Da werde ich schauen, das ich schnell in den Süden komme. Vielleicht mache ich hier noch einmal Stopp auf meinem Rückweg. 

Das Lechtal und der Ort Vorderhornbach ist so wie man sich Tirol vorstellt. -  Hinter den Bäumen der Campingplatz

14.05.2019 Der Wetterbericht sagt für heute Abend Schnee an. Also nichts wie in den Süden. Aber erstmal über den Fernpass und dann noch der Reschenpass, aber alles bei strahlendem Sonnenschein. Nur der Wind ist eiskalt. Es läuft sehr gut und ich habe mir Tramin ausgesucht. Da sind wir oft auf dem P vor den Obstplantagen gestanden. Das geht jetzt nicht mehr, Baugeräte und Bauzaun belegen den Patz. An den P vor dem Schwimmbad sind Halteverbot-Schilder für Wohnmobile. 

Also, ein paar km  nördlicher ist der Kalterer See. Früher, viel früher standen wir mit unseren Mobilen dort. Das ist jetzt alles anders. Alle Parkplätze haben Teppichstangen oder mit einem Halteverbot für Womos versehen. Wenn man den See besuchen möchte, ist es möglich auf dem CP Gretl am See oder auf dem Stellplatz,                  N 46-22-52,51  E ^11-14-56,86  Auf den bin ich gefahren. 25 EU incl. Strom V+E, Dusche, WC. Waschmaschine und Trockner sind vorhanden.  

Auf der Fahrt zum Fernpass - Am Kalterer See

Der Kalterer See - Es hat sich sehr, sehr viel verändert.

etwas für unsere Landwirte. Beim Vorbeigehen gesehen.

15.05.2019  Ich habe den Gardasee ausgelassen und bin über Trient und dann auf der SS47 nach Bassano del Grappa und Vicenza nach Montagnana zum Stellplatz gefahren. N 45-14-13  E 11-27-51,7  Es ist ein kleiner ruhiger Platz, hat alles und ist nur ein paar Schritte von der Stadtmauer und ein paar Schritte vom Supermarkt entfernt. Die kleine Stadt ist umgeben von einer 2 km langen, mittelalterliche Stadtmauer mit 24  sechseckigen bis zu 19 m hohen Türmen. Hier findet noch die antike Palio von Montagnana statt. Aber heute ist auf der Piazza das Schinken-Fest, deshalb werden Zelte aufgestellt. Hier wird der Veneto Berico DOP-Schinken hergestellt. 

Montagnana - Das Schinkenfest wird vorbereitet

16.05.2019  Heute habe ich mir vorgenommen die Toskana zu erreichen. Also erst nach Bologna und dann auf der Landstraße über die Berge. Gute Straße, tolle Gegend und super Ausblicke, aber kein Platz zum stehen bleiben. Mein Ziel ist Vinci.

Hier ist morgen einiges los. Überall auf der Zufahrtsstraße nach Vici und im Ort selber sind rote Bänder an den Bäumen, Balkonen und Verkehrszeichen. Morgen kommen die Oldtimer. 

Eintausend Meilen pure Faszination und Passion: Das ist die 1000 Miglia. In diesem Jahr findet die Gleichmäßigkeitsfahrt auf den Spuren des legendären Straßenrennens vom 15. bis 18. Mai 2019 statt.

Bevor der Tross der teuersten und schönsten Oldtimer der Welt die wundervolle Kulisse Florenz durchrollt, führt die Route durch das charmante Dorf Vinci, dem Ort, an dem Leonardo seine Kindheit und Jugend verbrachte. So steht es in der Info, auch das es 430 Teilnehmer sind. 
Ich stehe mit noch einigen Wohnmobilen unterhalb von Vinci auf dem Stellplatz. N 43-46-50,50  E 10-55-42.40  Da bin ich natürlich dabei, wenn die Oldtimer kommen. 

17.05.2019 Der große Tag in Vinci. Um 10 Uhr laufe ich in den Ort hoch. Meine Beiden bleiben zu Hause :)) Ein paar Oldtimer sind zu sehen, aber überall werden Vorbereitungen getroffen. Man sagt mir, dass die Oldtimer so um 14-15 Uhr kommen. 

Auf meinem Weg zum Ort hoch, komme ich an diesem ersten " Rettungswagen" vorbei, der in Vinci im Einsatz war. 

Am Nachmittag ist hier auf dem Marktplatz ein Empfang und es werden auch die Rennwagen vorgestellt. Da ist dann Vinci rappelvoll.

Jetzt kommt der gemütliche Teil des Tages. Ich sitze also vor meinem Mobil und bewundere die tollen Oldtimer, die hier vorbei kommen. 

18.05.2019  Was für ein Glück hatten gestern die Oldtimer mit dem Wetter. Heute regnet es und es soll auch so über das Wochenende so bleiben. Ich werde heute nach Castellina in Chianti fahren. Dort ist ein schöner Stellplatz N 43-28-24,37  E 11-17-15,71 und dort kann ich mich an Strom hängen. Der Ort ist nicht weit und auch mit den Hunden kann man gut laufen.